Corona-Pandemie – 12. Deutsche Käsemarkt wurde abgesagt

Der 12. Deutsche Käsemarkt wurde abgesagt. Urpsünglich sollte dieser von 4. bis 6. September 2020 in Nieheim stattfinden und wurde aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie abgesagt.

Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten hatten am 15. April 2020 erklärt, das Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 untersagt sind. In der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 wurde dies später im § 11
Veranstaltungen und Versammlungen, Gottesdienste, Beerdigungen im (1) festgehalten Großveranstaltungen im Sinne von Absatz 4 bleiben bis mindestens zum 31. August 2020
untersagt.

Die Stadt Nieheim bezieht sich zur Absage des Nieheimer Käsemarktes 2020 auf den Beschluss von Beschluss der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsident*innen.

„aufgrund des Beschlusses der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsident*innen vom
Mittwoch der vergangenen Woche, dass Großveranstaltungen MINDESTENS bis zum 31.
August 2020 untersagt sind, hat sich die Stadt Nieheim entschlossen, auch den Deutschen
Käsemarkt in diesem Jahr abzusagen.“