Artenschwund stoppen – Info- und Diskussionsveranstaltung am 2.April

Der rasante Artenschwund, insbesondere bei Insekten, ist auch in Lippe immer deutlicher spürbar. Viele Faktoren sind hierfür verantwortlich. Unter anderem sind der häufige Einsatz von Pestiziden und intensive Landwirtschaft nachgewiesene Ursachen.

» Weiterlesen

Wartungsarbeiten(Internet, Fernsehen) im Raum Steinheim/Detmold am 25.05.2018 im Unitymedia-Netz

Am 25.05.2018 werden geplante Wartungsarbeiten für Dienste (Internet, Telefonie, Kabelfernsehen) des Anbieters Unitymedia, im Raum Steinheim/Detmold stattfinden. Im Verlauf des Tages können vereinzelt(je nach Anschluss) einzelne Dienste zeitweise beeinträchtigt sein oder komplett ausfallen.

» Weiterlesen

Detmold – Pulse of Europe

Die Bürgerinitiative „Pulse of Europa“ die Europaweit in Städten wie Lissabon, Stockholm, Paris, Berlin, Wien, Warschau, Madrid etabliert ist und für die Europäische Union demonstriert, ist in Detmold nun auch vertreten. Sie setzt sich für die Grundidee der Europäischen Union ein.

» Weiterlesen

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016

Im Freilichtmuseum Detmold findet im Zeitraum 02.12 – 04.12.2016 in Paderborner Dorf der MuseumsAdvent statt.

Freilichtmuseum Detmold - MuseumsAdvent 2016 - Bild 02

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016 – Bild 02

Freilichtmuseum Detmold - MuseumsAdvent 2016 - Bild 03

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016 – Bild 03

Hier gab es die Möglichkeit sich auf Weihnachten einzustimmen im Paderborner Dorf gab es Musik, Gesang stimmungsvolle Lichter sowie Stände.

Freilichtmuseum Detmold - MuseumsAdvent 2016 - Bild 07

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016 – Bild 07

Freilichtmuseum Detmold - MuseumsAdvent 2016 - Bild 08

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016 – Bild 08

Freilichtmuseum Detmold - MuseumsAdvent 2016 - Bild 05

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016 – Bild 05

In den Gebäuden waren Infotafeln zur Weihnachtszeit der Vergangenheit und es waren entsprechend Szenen die zur Weihnachtszeit passen aufbereitet.

Freilichtmuseum Detmold - MuseumsAdvent 2016 - Bild 06

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016 – Bild 06

Freilichtmuseum Detmold - MuseumsAdvent 2016 - Bild 09

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016 – Bild 09

Freilichtmuseum Detmold - MuseumsAdvent 2016 - Bild 11

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016 – Bild 11

Freilichtmuseum Detmold - MuseumsAdvent 2016 - Bild 04

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016 – Bild 04

Die Wege im Freilichtmuseum Detmold waren beleuchtet mit Kerzen/Fackeln und anderen Lichtinstallationen. Es waren viele Gebäude in Szene gesetzt und bei einigen Gebäuden gab es Musikanlagen die für die typische Geräuschkulisse sorgten Bsp. die Mühle.

Freilichtmuseum Detmold - MuseumsAdvent 2016 - Bild 10

Freilichtmuseum Detmold – MuseumsAdvent 2016 – Bild 10

Am Freitag sowie am Samstag war zwischen 14.00 und 21.00 Uhr geöffnet am Sonntag von 11.00 – 19.00 Uhr. Es gibt mehrere Tage sich dem MuseumsAdvent anzusehen.

Detmold – Andreasmesse 2016

In Detmold findet die bekannte Andreasmesse im Zeitraum 23.-27. November statt.

Die Detmolder Innenstadt ist lebhaft besucht und die Stände, die Fahrgeschäfte und viele weitere Attraktionen erstrecken bis zum Bahnhof.

Detmold - Andreasmesse 2016 - Bild 03

Detmold – Andreasmesse 2016 – Bild 03

Detmold - Andreasmesse 2016 - Bild 04

Detmold – Andreasmesse 2016 – Bild 04

Detmold - Andreasmesse 2016 - Bild 05

Detmold – Andreasmesse 2016 – Bild 05

Die Fahrgeschäfte bieten vielen Fotografen die Möglichkeit Langzeitbelichtungen von sich bewegenden Objekten zu erstellen und hierneben vielen Besuchern die Möglichkeit sich auf Weihnachten langsam einzustimmen.

Detmold - Andreasmesse 2016 - Bild 02

Detmold – Andreasmesse 2016 – Bild 02

Detmold - Andreasmesse 2016 - Bild 01

Detmold – Andreasmesse 2016 – Bild 01

Adlerwarte Berlebeck

Die Adlerwarte Berlebeck ist ein Vogelpark mit mehr als 40 Greifvogelarten. Als Besucher kann man sich die verschiedenen Greifvögel die man sonst nur aus Büchern oder aus der Ferne kennt näher ansehen und sich über dessen Verhalten, Gewohnheiten und sonstigen Besonderheiten informieren.. Es gibt ausreichend Info-Tafeln die über die aktuelle Tier informieren. Es gibt außerdem ein Lehr- & Infozentrum.

Die Greifvögel leben in Volieren das sind Vogelkäfige die viel Freiflugraum bieten.

Der Blick des Adlers - Bild 01

Der Blick des Adlers – Bild 01

Hierneben gibt es aber auch einige Greifvögel in Freigelände. Hier gibt es kleine Gebäude mit Sonnenschutz und Wasser.

Adlerwarte Berlebeck - Bild 01

Adlerwarte Berlebeck – Bild 01

Zu bestimmten Uhrzeiten dies wären 11.00 und 15.00 Uhr gibt es ein Freiflugprogramm, der Besucher hat hier die Möglichkeit sich an einen zentralen Platz hin zu setzen und Greifvögeln bei einer Geschwindigkeit von 80km/h und größer zuzusehen. Bei den Freiflugprogramm berichtet ein Falkner und klärt die Besucher über Greifvögel auf.

Die kleine Flugshow - Bild 03

Die kleine Flugshow – Bild 03

Artenschutz:
Die Adlerwarte Berlebeck zieht regelmäßig Nachwuchs heran und hat nach einem Falkner eine Auswilderungsqoute von 80%.

Adlerwarte Berlebeck - Bild 02

Adlerwarte Berlebeck – Bild 02

Ergebnis:
+Aktiver Artenschutz
+Ausreichend Flugraum(Die Tiere können regelmäßig in die Lüfte)

Weiterführende Informationen:
Eintritt: 6,00 €(Erw.)
Parkflächen: Vorhanden
Öffnungszeiten: 09.30 – 17.30 Uhr
Freiflugprogramm: 11.00 und 15.00 Uhr

Bilder 01(intern)
Bilder 02(intern)
Bilder 03(intern)
Adlerwarte Berlebeck(extern)

Vogelpark Heiligenkirchen

Der Vogelpark Heiligenkirchen bietet vielen Tierarten ein Zuhause und führt Mensch und Tier zusammen. Der komplette Park besitzt große Freigehege für Kängurus und viel Platz für Vögel in Volieren. Voliere sind große Vogelkäfige mit viel Freiraum zum Fliegen.

Papageien - Bild 02

Papageien – Bild 02

Tiere:
Der Vogelpark beherbergt eine Vielzahl von Vögeln und Säugetieren. Bei den Vögeln finden sich Tiere aus aller Welt wieder wie ein Glanzfasan, ein Rotschwingenstar, ein Europäischer Kranich oder Papageien wie der Gelbbrust-Ara. Hierneben sieht der Besucher mehrere Bolivianische Totenkopfaffen oder Kängurus.

An zentraler Stelle im Park finden sich  die verschiedenen Papageienarten wieder. Diese werden von einen Tierpfleger/Mitarbeiter des Parks begleitet und die Tiere sind sehr zutraulich einige lassen sich sehr gerne Streicheln oder sitzen gerne auf den Schultern von Besuchern sofern diese das zulassen.

Papageien - Bild 01

Papageien – Bild 01

In großen Freigehegen an denen der Besucher vorbeigeht können verschieden Affenarten wiedergefunden werden.

Vogelpark Heiligenkirchen - Bild 01

Vogelpark Heiligenkirchen – Bild 01

Der Park selbst hat auch zwei größere Wanderwege einen für Australische und einen für Afrikanische Vögel und Säugetiere.

Vogelpark Heiligenkirchen - Bild 02

Vogelpark Heiligenkirchen – Bild 02

Artenschutz:
Der Vogelpark ist nicht nur ein Ort für heimische Tiere sondern es ist auch ein Ort für bedrohte Tiere und somit auch für den Artenschutz wie für den Gelbwangenamazonen. Somit wird ein wichtiger Auftrag für den Fortbestand einiger bedrohter Tierarten geleistet.

Papageien - Bild 04

Papageien – Bild 04

Parkplätze:
Die Parkplatzsuche ist sehr angenehm. Es stehen ausreichend viele Parkplätze die kostenfrei sind zur Verfügung. Der Fußweg nimm  maximal 2-3 Minuten in Anspruch.

Zielgruppe:
Die Hauptzielgruppe des Parks sind Familien. Hierneben ist der Park für alle Interessant die gerne Tieren Begegnungen möchten oder exotische Tiere wie Papageien mögen.

Preis:
Der Eintrittspreis von 7,70 € für Erwachsene und 5,70 € ist in Bezug des Artenschutzes der Auf- und Nachzucht von Tieren und der Beherbergung von so vielen Tieren angemessen. Als Besucher möchte man gerne einen niedrigen Eintrittspreis bezahlen aber man muss sich vor Augen halten was der der Park leistet.

Ergebnis
+Artenschutz
+Mensch und Vogel begegnen sich
+Parkplatzmöglichkeiten

Weiterführende Informationen:
Eintritt: 7,70 €(Erw.)
Parkflächen: Vorhanden
Öffnungszeiten: 09.00 – 18.00 Uhr

Bilder (intern)
Internetseite(extern)

Das LWL-Freilichtmuseum Detmold

In den Zeitraum von 1.April bis zum 31.Oktober 2015 ist das LWL-Freilichtmuseum Detmold geöffnet.Ein Besuch schickt den Besucher in vergangene Zeiten und zeigt den Wandel des Alltags und der Kultur Westfalens.

Das LWL-Freilichtmuseum Detmold

Das LWL-Freilichtmuseum Detmold

Man stelle sich den Besuch wie eine Zeitreise in die Vergangenheit vor. Es finden sich viele gut erhaltene und oft auch begehbare Historische Gebäude wieder.

Das LWL-Freilichtmuseum Detmold - Bild 01

Das LWL-Freilichtmuseum Detmold – Bild 01

Das Gelände welches ca. 90 Hektar in Anspruch nimmt stellt mehrere Wanderpfade bereit. Man kann entweder von Hof zu Hof gehen oder gezielt zum zentralen Paderborner Dorf welches aber eine Fußweg von ca. 30 Minuten benötigt. Hierneben gibt es auch regelmäßige Kutschen die vom Eingang bis zum Paderborner Dorf fahren.

Die Mitarbeiter des LWLs sind sehr Auskunftsfreudig, in den begehbaren Gebäuden stehen diese bereit und erklären bestimmte Gegenstände oder die Geschichte der Zeit/Lebensweise in welchen das Gebäude errichtet wurde. Hierneben gibt es detaillierte Info-Tafeln die das wichtigste zusammentragen.

Das LWL-Freilichtmuseum Detmold - Bild 02

Das LWL-Freilichtmuseum Detmold – Bild 02

Bei der Wanderung von Hof zu Hof entdeckt man das ein oder das andere interessante Gebäude wie die Kappenwindmühle, oder alte Obst und Gemüsesorten die in Westfalen heimisch sind. Auf einigen Höfen werden Tiere mitunter auch alte Gefährte Haustierrassen gehalten.

Windmühle - Bild 01

Windmühle – Bild 01

Der Eintritt ist für Erwachsene mit 8 € gering wenn man vergleicht das man als Besucher theoretisch 9 Stunden das Gesamte Gelände entdecken kann Hierneben werden Erweiterungen wie das Sauerländer Dorf ausgebaut und es gibt eine Vielzahl von Menschen die das ganze betreuen.

Ergebnis:

+ Viel zu entdecken
+ Erhalt der Kultur Westfalens
+ Viele Sachen werden erklärt und auch vorgeführt(z.b. Schmide)
o Man muss viel zu Fuß gehen hier drauf sollte man sich einlassen

Weiterführende Informationen:
Eintritt(Erw.): 8 €
Parkkosten: 0 €
Öffnungszeiten(außer Montags): 9.00 – 18.00 Uhr
LWL(extern)
Bilder 1(intern)
Bilder 2(intern)