Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018

Das Lebensbaumprojekt feiert in diesen Jahr seinen 10.Geburtstag, seit 2009 werden in Vinsebeck und Steinheims jeweils ein Baum für die Neugeboren des Stadtgebietes der Stadt Steinheim gepflanzt. Direkt neben den Bäumen werden Steinfindlinge mit Metallplatten der Neugeboren aufgestellt.

Lebensbaumprojekt

10 Jahre Lebensbaumprojekt

Zum 10 jährigen Jubiläum, fanden die Feierlichkeiten im Schloss Thienhausen bei der Burgscheune statt. Zuerst fanden zeitgleich in Vinsebeck und Steinheim jeweils eine Baumpflanzaktion statt. Der Findling mit den Namen der Neugeboren wurde hierbei präsentiert und der Baum der  der die Wurzeln zur Region für die Neugeboren symbolisiert wurde eingeweiht.

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 12

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 11

Neugeborene

Im Jahr 2018 gab es 119 Neugeborene im Stadtgebiet der Stadt Steinheim, die Tafel in Vinsebeck beinhaltet die Namen von 19 Neugeborenen und der Steinheim Lebensbaum mitsamt Findling beinhaltetet 56 + 1(2014) Neugeborene.

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 03

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 10

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 01

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 02

Die Idee der Baumpflanzaktion

Die Idee für das Lebensbaumprojekt der Stadt Steinheim und der Graf Metternich-Quellen ist im Jahr 2008/2009 entstanden. Im Jahr 2008 ist es zu intensiven Gesprächen mit den damaligen Bürgermeister Joachim Franzke gekommen. Die Idee war es wie man die unterschiedlichsten Menschen mit ihrer Region verbindet. Wie man die Identität von sich und zur Region/Heimat schafft und diese auch zu  in Form von Wurzeln(Baum) zu zeigen. Aus dieser Idee ist die Baumpflanzaktion entstanden.

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 10

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 09 – Andreas Schöttker(Graf-Metternich-Quellen)

Seitdem wird jährlich für die Neugeborenen der Großgemeinde Steinheim an 2 Orten gleichzeitig in Steinheim sowie in Vinsebeck jeweils eine Eiche gepflanzt und ein Erinnerungsstein mit eingelassener Metallplatte aufgestellt. Auf der Metallplatte befinden sich die Namen der im Vorjahr geborenen Kinder aus dem Stadtgebiet der Stadt Steinheim.

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 16

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 24

Die Bäume dienen als Anlaufpunkt und Bezugspunkt zur Region, so werden die Kinder größer und identifizieren sich mit ihrer Region. Ebenfalls schlagen die Bäume ebenfalls ihre Wurzeln und werden zum festen Bestandteil der Region.

Wurzeln und Heimat

Was Heimat in Zeiten der Globalisierung, in Zeiten des raschen Wandels bedeutet wurde in einer Diskussionsrunde zwischen Andreas Schöttker(Graf-Metternich-Quellen) , Bürgermeister Carsten Torke und Richard Freiherr von Kanne-Kuper(Schloss Thienhausen) dargelegt.

Für viele ist der Begriff Heimat gleichbedeutend mit dem Ort ihrer Geburt, dem Ort des Aufwachsens in einen sozialen Gefüge, das gepägt ist von gemeinsamen Werten so Bürgermeister Carsten Torke.

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 14

Feierlichkeiten Schloss Thienhausen

Das 10 jährige Jubiläum fand beim Schloss Thienhausen statt, zuletzt war der Ort der Feierlichkeiten die Stadthalle Steinheim die sich derzeit aber in einer Baumaßnahme befindet.

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 06 – Schloss Thienhausen

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 27 – Stadthalle Steinheim

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 26 – Stadthalle Steinheim

Musik

Der bekannte Vinsebecker Schlagersänger Florian Timm hatte in der Festscheune bei Schloss Thienhausen gesungen. Im Ambiente der festlich geschmückten Tische, wurde das Lied „Ich lieb dich sowieso“ gesungen.

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 18 – Florian Timm

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 17 – Florian Timm

Shademakers

Die Bielefelder Gruppe Shademakers bekannt von Carnival der Kulturen aus Bielefeld, tratt mit den Lied aus dem König der Löwen in aufwendig geschmückten Kostümen auf.

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 25

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 22

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 23

weiteres Programm

Für die Kinder gab es, direkt vor der Festscheune die Möglichkeit des Ponyreitens. Außerdem konnte das Schloss besichtigt werden.

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 21

Innerhalb der Festscheune und bei Kaffee und Kuchen spielten El Mikado aus Nieheim, die zuvor die Baumpflanzaktion in Vinsebeck musikalisch unterstützt haben

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 07

Das Lebensbaumprojekt in Steinheim – Lebensbäume für Neugeborene 2018 – Bild 08

Weiterführende Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.