Kommunen kooperieren fürs Gemeinwohl

Am 21. Januar 2020 haben die Städte Brakel und Willebadessen im Rahmen des Projektes „Gemeinwohl-Region Kreis Höxter“ mit ihrer sogenannten Gemeinwohl-Bilanzierung begonnen. So soll erstmals systematisch sichtbar gemacht werden, welche Effekte das kommunale Handeln auf das Gemeinwohl hat und wo es noch Raum für Verbesserungen gibt. So wird ein circa sechsmonatiger Organisationsentwicklungs-Prozess in den beiden Kommunalverwaltungen gestartet, der sich an Gemeinwohl-Werten orientiert. Durch die enge Abstimmung auf Ebene der einzelnen Fachbereiche soll dabei die interkommunale Zusammenarbeit gefördert werden.

» Weiterlesen

Gemeinwohlregion Kreis Höxter im WDR Fernsehen

In der Fernsehsendung Markt des Fernsehsenders WDR, wurde in der Sendung von 18.12.2019 über das Thema Gemeinwohl-Ökonomie berichtet. Die Gemeinwohlregion Kreis Höxter ist ein Beispiel für den aktuellen Wandel. So lassen sich 5 Unternehmen und 3 Gemeinden aktuell bilanzieren. Aus dem Stadtgebiet Steinheim gab es Wortbeiträge der Unternehmen Chemical Check, der Graf Metternich-Quellen, der St. Rochus Apotheke sowie der Kommune Steinheim. Der Beitrag ist insgesamt 1 Jahr von 18.12.2019 bis zum 18.12.2020 in der Mediathek des WDR online abrufbar.

» Weiterlesen

Gemeinsam fürs Gemeinwohl in Willebadessen

Wie trägt unsere Firma zum Gemeinwohl bei? Der Biolandhof Engemann aus Willebadessen-Eissen geht dieser Frage systematisch auf den Grund. Als eines der ersten Unternehmen im Kreis Höxter erstellen Klaus Engemann und sein Team eine sogenannte „Gemeinwohl-Bilanz“. Am heutigen Tage fand bereits das vierte Arbeitstreffen statt. Bürgermeister Hans Hermann Bluhm informierte sich vor Ort über Stand und Methodik des Projekts.

» Weiterlesen

Die persönliche Haltung beleuchten – Stiftung präsentiert Gemeinwohl-Test

Mehr zum Gemeinwohl beitragen, das würden die meisten Menschen sicher befürworten. Aber wie steht es im Alltag um die eigene persönliche Gemeinwohl-Orientierung? Mit einem neuen Online-Fragebogen zu den Themen Menschenwürde, Solidarität/Gerechtigkeit, Ökologische Nachhaltigkeit sowie Transparenz/Mitbestimmung lässt es sich nun in wenigen Minuten kostenlos herausfinden.

» Weiterlesen

Konsumpause Steinheim: Es ist 5 vor 12

Am 20. September fand der dritte globale Klimastreik statt, in mehr als 500 Städten gab es Protest- sowie Klimaaktionen. In Steinheim waren Bürger/innen und Geschäfte von 11 Uhr 40 bis zur symbolischen Uhrzeit „fünf vor zwölf“ zu einer 15 minütigen Konsumpause eingeladen worden. Die Stiftung Gemeinwohl-Ökonomie NRW informierte über Konsum und seine Auswirkungen, über Umweltschutz sowie über die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie.

» Weiterlesen

Steinheim macht Konsum-Pause: 15 Minuten Innehalten für den Klimaschutz am 20. September

Für Freitag, den 20.9. wird deutschlandweit zum „Klimastreik“ aufgerufen. Die Stadt Steinheim geht einen eigenen Weg: Von 11 Uhr 40 bis zur symbolischen Uhrzeit „fünf vor zwölf“ sind Bürger und Geschäfte zu einer 15minütigen „Konsum-Pause“ eingeladen. Zeitgleich läuft eine Aktion am Kump. Für Freitag, den 20.9. wird deutschlandweit zum „Klimastreik“ aufgerufen. Die Stadt Steinheim geht einen eigenen Weg: Von 11 Uhr 40 bis zur symbolischen Uhrzeit „fünf vor zwölf“ sind Bürger und Geschäfte zu einer 15minütigen „Konsum-Pause“ eingeladen. Zeitgleich läuft eine Aktion am Kump.

» Weiterlesen