Winter-Pilgerwanderung 2020

Die Schneeflocken tanzen fröhlich, unter den Stiefeln knirscht es und die kristallklare Luft pustet die Atemwege frei. Herrlich! Gern lässt man es in dieser Idylle etwas langsamer als im Alltag zugehen. Und selbst wenn der Winter mal etwas milder daherkommt, liegt die Natur im Schlaf und läßt uns kommendes erahnen. Wenn sie am Anfang des neuen Jahres eine Sehnsucht verspüren nach Natur und Aufbruch, dann gehen sie mit uns einfach mal pilgern! Bei uns ohne große Reisevorbereitungen machbar. Von Anfang an nachhaltig ausgelegt, bei Sonne, Schnee oder Regen, aber vor allem auf einem Weg zu ihnen selbst. Pilgern lehrt uns, uns intensiver mit dem Leben zu verbinden. Zur Ruhe zu kommen fällt uns allen schwer – äußerlich wie innerlich. Wir laufen uns selber davon, fühlen uns getrieben, überfordert und sehnen uns nach einem tieferen Leben. Schritt für Schritt schaffen wir uns Raum, die eigene Seele nachkommen zu lassen und die Spur neu zu entdecken, die das eigene Leben so einzigartig und sinnvoll macht.

» Weiterlesen

Pilgerwanderung im Herbst

Der goldene Herbst gilt als die beste Jahreszeit zum Wandern. Die Laubbäume leuchten um die Wette und können mit dem Farbenspiel des sogenannten „Indian Summer“ auf dem amerikanischen Kontinent locker mithalten. Wandern im Rausch der Farben wirkt wie ein Wundermittel für Körper und Seele.

» Weiterlesen

Filmprojekt auf dem Weg nach Dortmund

„Was für ein Vertrauen.“ – Ohne Vertrauen kann niemand leben. Genau darum geht es im christlichen Glauben. Glauben heißt in erster Linie nicht, etwas für wahr halten, sondern vertrauen. Jeder Mensch benötigt das Gefühl, vertrauen zu können – Vertrauen in andere Menschen und die Welt, und das alles mit rechten Dingen zugeht. Wenn durch negative Erfahrungen das Urvertrauen verlorengeht, gerät nicht selten das seelische Wohlbefinden aus dem Gleichgewicht. Deshalb ist ein gesundes Selbstvertrauen eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein gesundes Leben.

» Weiterlesen