Gemeinwohl-Region Kreis Höxter: Fünf Firmen aus dem Kreis Höxter erhalten Gemeinwohl-Zertifikate/Online-Event am 27.04

Mitte April war es endlich so weit: Die Firmen Chemical Check, Petersilchen, Graf Metternich Quellen(Steinheim), Biolandhof Engemann (Willebadessen) und die Lebenshilfe Brakel erhielten die Zertifikate für ihre erste Gemeinwohl-Bilanz. Zwar hatte sich das Projekt durch Corona verzögert, auch die geplante Feierstunde musste pandemiebedingt entfallen. „Aber das ändert nichts am vorbildlichen Engagement dieser Pionier-Unternehmen“, so Christian Einsiedel von der Steinheimer Stiftung Gemeinwohl-Ökonomie NRW, die das Pilotprojekt mithilfe von LEADER-Fördermitteln gestartet hatte.

» Weiterlesen

Gemeinsam fürs Gemeinwohl in Willebadessen

Wie trägt unsere Firma zum Gemeinwohl bei? Der Biolandhof Engemann aus Willebadessen-Eissen geht dieser Frage systematisch auf den Grund. Als eines der ersten Unternehmen im Kreis Höxter erstellen Klaus Engemann und sein Team eine sogenannte „Gemeinwohl-Bilanz“. Am heutigen Tage fand bereits das vierte Arbeitstreffen statt. Bürgermeister Hans Hermann Bluhm informierte sich vor Ort über Stand und Methodik des Projekts.

» Weiterlesen