SonntagAbendGebet – SAG – startet in die 7. Staffel mit neuen Angeboten

Die 7. Staffel des SonntagAbendGebet – SAG startet am 1. September 18 Uhr mit einem Friedensgebet in Nieheim. Am. 15 September lädt das SonntagAbendGebet (SAG)  zum EAG ( Etwas Anderer Gottesdienst) in Nieheim ein.

SAG – startet in die 7. Staffel mit neuen Angeboten

1. September 18 Uhr: Friedensgebet in Nieheim – Auftakt zur neuen SAG – Staffel

„Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus“, so lautet das Motto jährlich am 1. September, dem Jahrestag des Überfalls der deutschen Wehrmacht auf Polen 1939. Damit soll an die schrecklichen Folgen von Krieg, Gewalt und Faschismus erinnert werden. Dieses „Ereignis“ jährt sich 2019 zum 80sten mal. Bundesweit wird es anlässlich des Antikriegstags weit über 100 Veranstaltungen geben. In der Andacht in Nieheim soll für eine friedliche Welt gebetet werden. Das SonntagAbendGebet (SAG) Steinheim schließt sich am 1. September diesem Friedensgebet in Nieheim an. Beten Sie mit!
Zu einer Fahrgemeinschaft wird eingeladen. Abfahrt 17:30 Uhr, Treffpunkt Parkplätze hinter dem Pfarrheim in Steinheim.

15. September 18 Uhr: SAG besucht EAG in NIeheim

Gemeinsam geht alles besser: Innerhalb der 7. Staffel lädt das SonntagAbendGebet (SAG) ein, den EAG ( Etwas Anderer Gottesdienst) am 15. September in Nieheim mit zu feiern. Jugendliche und junge Erwachsenen gestalten den EAG frisch und fröhlich. Eine kleine gespielte Szene und eine kurze Predigt regen zum Nachdenken an. Es singt und spielt die Jugendband „Alpaka“. Bei einem leckeren, geselligen Imbiss erhalten wir anschließend die Gelegenheit uns auszutauschen. Ein herzlicher Dank gilt der evangelischen Kirchengemeinde für diese Einladung.
Eine Fahrgemeinschaft wird angeboten. Abfahrt 17:30 Uhr, Treffpunkt: Parkplätze hinter dem Pfarrheim in Steinheim.

Alle anderen Termin entnehmen Sie bitte dem neuen Pfarrblatt oder der Homepage des SAG:
https://es-ahh-geh.jimdo.com/t-e-r-m-i-n-e/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.