GRÜNE im Kreis Höxter wählen Landtagskandidatin – Uta Lücking aus Nieheim setzt sich ein für Bildung und nachhaltige regionale Entwicklung

Uta Lücking: Direktkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Landtagswahl

Die GRÜNEN im Kreis Höxter haben Uta Lücking zur Direktkandidatin für die kommende Landtagswahl gewählt. Die Nieheimer Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN erhielt 90% der Stimmen. Sie möchte sich auf Landesebene vor allem in der Bildungspolitik engagieren. Das betonte sie in ihrer Bewerbungsrede. Dabei kann sie auf ihrer beruflichen Erfahrung als Lehrerin und Inklusionskoordinatorin aufbauen. Bildung sieht sie als zentralen Baustein für den Zusammenhalt der Gesellschaft und für die Bewältigung der Zukunftsaufgaben. Außerdem möchte die gebürtige Bökendorferin die besonderen Anliegen der ländlichen Räume in der Landespolitik vertreten und die grüne Stimme des Kreises Höxter im Düsseldorfer Landtag sein.

„Mir ist für die Landtagswahl wichtig, einen zukunftsorientierten Diskurs zu führen. Dabei möchte ich an innovative Projekte und Initiativen im Kreis Höxter anknüpfen wie zum Beispiel die Gemeinwohlökonomie und die Ökomodellregion“, erklärt Uta Lücking. „Meine thematischen Schwerpunkte Bildung und nachhaltige regionale Entwicklung lassen sich wunderbar miteinander verbinden. Dazu will ich in den kommenden Monaten intensiv arbeiten.“

Die Versammlung der GRÜNEN stand auch im Zeichen der Bundestagwahlen und der bereits laufenden Sondierungen zur Regierungsbildung. Nik Riesmeier, für dessen Einzug in den Bundestag es leider nicht reichte, wurde für seinen unermüdlichen Einsatz im Wahlkampf gewürdigt. Das Ergebnis der gemeinsamen Anstrengungen war eine Verdoppelung der Stimmen von 2017. „Auch wenn wir uns sicher noch mehr erhofft haben, können wir GRÜNEN insgesamt zufrieden sein und gehen selbstbewusst in die Sondierungsgespräche“, so Riesmeier in seiner Ansprache.

Eine Verdreifachung der Abgeordneten aus OWL, ebenso in den Nachbarregionen Südniedersachsen und Nordhessen, die bundesweit 16 Direktmandate und ein erfolgreicher Beginn der Sondierungsgespräche zur Regierungsbildung lassen die GRÜNEN im Kreis Höxter optimistisch in die Zukunft blicken. „Aufbruch ist spürbar für Klimaschutz und dringend notwendige Reformen. Wir sehen daher gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Landtagswahl“, so die frisch gekürte Landtagskandidatin Uta Lücking.